Background

Die wirtschaftliche und pädagogische Basis des Kindermuseum Creaviva als überregional beispielhafte Einrichtung für praktische Kunstvermittlung legte Gründer und Stifter Maurice E. Müller zusammen mit seiner Tochter Janine Aebi-Müller schon mit der Grundsteinlegung des Zentrum Paul Klee ZPK. Mit der eigens dafür eingerichteten Fondation du Musée des Enfants wurden in weitsichtiger und grosszügiger Art die Voraussetzungen geschaffen, dem Creaviva die ersten zehn Jahre seines Wirkens auf einer soliden Basis zu ermöglichen.

Die inhaltlichen Anliegen des Creaviva werden mit Kunstvermittlung und dem Namen Paul Klee in Verbindung gebracht. Was das Creaviva darüber hinaus auszeichnet, sind Anliegen wie Sorgalt, Inspiration, Kompetenzerfahrungen und die an Pestalozzi orientierte Verbindung von Kopf, Herz und Hand. So wird der Besuch des ZPK für die jährlich über 15‘000 in unseren Ateliers praktisch tätigen Kinder, Jugendlichen und Familien eine bleibende, eindrückliche Erfahrung.

Das Engagement für Gestaltungsfreude, für Phantasie, für die seelenbildende und selbstwertstiftende Begegnung mit künstlerischem Schaffen gerade unserer kleinen und kleinsten Gäste, davon sind wir überzeugt, ist einer der Grundpfeiler für einen rücksichtsvollen, nachhaltigen und solidarischen Umgang mit Menschen, Ideen und der Welt, die wir von unseren Kindern geliehen haben.

Unterstützen Sie dieses Vorhaben! Schenken Sie Kreativität! Fördern Sie junge Menschen und deren Möglichkeiten!

Im Namen unserer Kinder danken wir Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

An Spenden, Legaten oder anderen Formen der Unterstützung Interessierte wenden sich bitte an Urs Rietmann, Leiter Creaviva, unter 0041 (0)31 359 01 60 oder urs.rietmann@zpk.org. Im persönlichen Gespräch wird er mit Ihnen verschiedene Formen eines Engagements besprechen.