Background
Ein Mädchen bearbeitet einen Film am Computer

Begeistert dich die Welt der neuen Medien? Ziehen dich Animationsfilmchen auf dem Handy in den Bann oder wolltest du immer schon deinen eigenen Film machen? Dann bist du in unseren Kursen genau richtig. Hier kannst du eigene Filmfiguren zum Leben erwecken, mit Geräuschen und Tonaufnahmen experimentieren und dich mit Kunst auseinandersetzen. Du lernst Filmschnittprogramme, Tonaufnahmegeräte, Apps und die Welt des Animationsfilms kennen und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Am Ende des Workshops wird ein kurzer Film entstehen, der auf YouTube hochgeladen wird.

Visuals - Live mit bewegtem Bild experimentieren

Bild einer blauen Visual mit goldener Insekte

Visuals werden für Liveauftritte von Bands oder an Partys immer wichtiger. Man findet sie mittlerweile auch auf öffentlichen Plätzen wie zum Beispiel jeweils im November, wenn das Bundeshaus im Beamerlicht Hunderte von Menschen verzaubert. Im Kurs werden wir filmen, animieren, schneiden, loopen, komprimieren und schlussendlich mit einem Visualsprogramm den Beamer zum Glühen bringen.

29. September 2017, 9.30 – 16 Uhr

Trickfilm mit Knete herstellen

Aufnahme einer Szenerie aus Knete für die Verwendung in einem Trickfilm

Ausgehend vom Musikvideo "Forest" von Allison Schulnik verarbeiten wir Knetreste zu einer Fantasiefigur, vermischen verschiedenfarbige Knetstücke und lassen sie zu Musik bewegen.

28. Oktober 2017, 9.30 - 16 Uhr

Zeichentrickfilme herstellen

Foto eines Zeichenbretts und einer Zeichnung mit Bleistift

Interessieren dich die alten Zeichentrickfilme, wie „Das Jungelbuch“ oder „Die Schöne und das Biest“ und willst du wissen, wie das gemacht wurde? Im Kurs zeigen wir dir, wie man mit wenigen Dingen zu Hause ein kleines Animationsstudio einrichten kann und natürlich, wie man animiert. Wir werden Figuren aus den Bildern von Paul Klee mit Bleistift und Papier Leben einhauchen.

18. November 2017, 9.30 – 16 Uhr