Background
interaktive-ausstellung-fast-traum-1.jpg

19.11.2016 – 12.03.2017 | Eröffnung: 18.11.2016, 17 Uhr

Träume liegen jenseits unserer Realität. Sie bestehen aus Phantasien, Hoffnungen, Sehnsüchten und Wünschen. Sie sind sanft oder wild, verstörend, beglückend, düster oder heiter. Träume sind der Schlüssel zu Zimmern, in denen wir über uns selber staunen. In unserer interaktiven Ausstellung «fast Traum» beschäftigen wir uns mit Ideen aus einer surrealen Welt. Mit diesen bilden wir eine Brücke aus unseren Werkstätten hinauf in die ZPK-Ausstellung «Paul Klee und die Surrealisten».

Im Rahmen des Formats «vis à vis» bespielt das Atelier ROHLING mit skurril gestalteten Keramikgedecken einen Teil der interaktiven Ausstellung. Die Besucher/innen der Vernissage dürfen das Geschirr beim Genuss feiner Häppchen verwenden. Die Kunstgegenstände werden so in ihre alltägliche Funktion zurückgeführt, was der Absicht der ‚rohen Stilleben‘ entspricht, Essen als Anlass für kreativen Genuss oder genüssliche Kreativität zu nutzen. Das Projekt «raw-still-life» ist eine Kooperation des Ateliers ROHLING mit der Künstlerin Stéphanie Baechler, der Fotografin Anja Schori, mit technischem Support durch Luca Balsiger und der Fachklasse Keramikdesign.

Die interaktiven Ausstellungen (iA) im frei zugänglichen Loft im Creaviva laden die Gäste des Kindermuseum ein,  sich spielerisch mit Kunst und Kultur zu beschäftigen. Die einzelnen Erlebnisstationen haben zum Ziel, die eigene Kreativität anzuregen. Sie schaffen anhand interaktiver Kunstvermittlung eine Brücke von den Ausstellungen des Zentrum Paul Klee in die Ateliers des Creaviva und über diese hinaus in die Lebensrealität der kleinen und grossen Besucher/innen.